Mittwoch, 1. Februar 2012

Viva Franconia

Die Coburger Band Obscura Religio hat eine Metal-Hymne auf das schöne Frankenland geschrieben. Beziehungsweise umgeschrieben: Aus 'Primo Victoria' von Sabaton wurde 'Viva Franconia'.

Nüchtern betrachtet vollkommen furchtbar, aber zum nüchternen Betrachten ist der Song wohl auch nicht gemacht. Von daher: Krüge hoch!


Darauf ein Ahornberger.

"Tritt ein in das Land, das Franconia genannt."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen